HERZLICH WILLKOMMEN
auf der Homepage der monatlichen „Musik zum Tagesausklang“,
einem Angebot der Pfarreiengemeinschaft Schongau

 

Seit der Weihe der neuen Hauptorgel im Jahr 2012 findet in der Stadtpfarrkirche „Mariae Himmelfahrt“ einmal monatlich am Samstagabend im Anschluss an die Vorabendmesse ein Kurz-Konzert statt, das Ihnen die Gelegenheit geben möchte, den Tag bei anspruchsvoller geistlicher Musik ausklingen zu lassen.

Seien Sie also herzlich willkommen und genießen Sie die Einheit des prächtigen, barocken Kirchenraumes von „Mariae Himmelfahrt“ mit den Klängen der beiden Sandtner-Orgeln, sowie den Darbietungen diverser Organisten, Instrumental- und Gesangssolisten und Ensembles.

 

Der Eintritt ist bei allen Veranstaltungen frei, Spenden kommen der Kirchenmusik in der Pfarrei zugute.

Änderungen vorbehalten.
 

Samstag, 20. Januar / 19.00 Uhr: Zum 100. Todesjahr – Orgelwerke von G. Puccini und Th. Dubois


Anspruchsvolle Werke für Flöte und Orgel erklingen am Samstag, 24. Februar um 19.00 Uhr im Rahmen der monatlichen Musik zum Tagesausklang, die dieses Mal in der Pfarrkirche Verklärung Christi in Schongau-West stattfindet: auf dem Programm stehen virtuose Sätze aus den legendären Flötenkonzerten von Johann Joachim Quantz (1697 – 1773) und Saverio Mercadante (1795 – 1870) sowie eine Bearbeitung von Franz Schubert (1797 – 1828). Die Ausführenden sind die aus Osterzell stammende Profi-Flötistin Katharina Ehlich und der Schongauer Organist Andreas Wiesmann. Der Eintritt ist frei, Spenden kommen der Kirchenmusik in der Pfarrei zugute.
Zum detaillierten Programm gelangen Sie durch Klick auf das Plakat.