HERZLICH WILLKOMMEN
auf der Homepage der monatlichen „Musik zum Tagesausklang“,
einem Angebot der Pfarreiengemeinschaft Schongau

Seit der Weihe der neuen Hauptorgel im Jahr 2012 findet in der Stadtpfarrkirche „Mariae Himmelfahrt“ einmal monatlich am Samstagabend im Anschluss an die Vorabendmesse ein Kurz-Konzert statt, das Ihnen die Gelegenheit geben möchte, den Tag bei anspruchsvoller geistlicher Musik ausklingen zu lassen.

Seien Sie also herzlich willkommen und genießen Sie die Einheit des prächtigen, barocken Kirchenraumes von „Mariae Himmelfahrt“ mit den Klängen der beiden Sandtner-Orgeln, sowie den Darbietungen diverser Organisten, Instrumental- und Gesangssolisten und Ensembles.

 

Der Eintritt ist bei allen Veranstaltungen frei, Spenden kommen der Kirchenmusik in der Pfarrei zugute.

Änderungen vorbehalten.

Online-Konzert am Samstag, 19. Juni 2021

 

Ein außergewöhnliches Programm erwartet die Zuhörer / Zuschauer der nächsten Musik zum Tagesausklang, die ebenfalls als Online-Konzert stattfindet: unter dem Motto „Music for four“ erklingen Werke in der seltenen Besetzung für Orgel vierhändig, sowie für zwei Orgeln. Dr. Ralf Hansjosten (Trier) und Andreas Wiesmann spielen in diesem Rahmen an den beiden Sandtner-Orgeln der Schongauer Stadtpfarrkirche Mariae Himmelfahrt Kompositionen von Piazza, Carl Philipp Emanuel Bach, Soler, Händel, Mozart und Höpner.

Zu sehen und zu hören ist das Online-Konzert ab Samstag, 19. Juni / 16.00 Uhr und zu jedem späteren Zeitpunkt auf den beiden Homepages www.pg-schongau.de und www.musik-zum-tagesausklang.de

„Music for four“: vierhändige Orgelmusik und Werke für zwei Orgeln

Gaetano PIAZZA
(1725 – 1775)
Sonata in F a due organi

 

Carl Philipp Emanuel BACH
(1714 – 1788)
Sonate in C für zwei Claviere
nach Wq 87
Andantino

 

Carl Philipp Emanuel BACH
(1714 – 1788)
Drei kleine Duette
Wotq 115
Allegro
Poco Adagio
Allegro

 

Padre Antonio SOLER
(1729 – 1783)
Konzert Nr. 4 in F für 2 Orgeln
– Afectuoso (Andante non Largo)

 

Georg Friedrich HÄNDEL
(1685 – 1759)
Fuge in C für zwey Personen an einem Clavier

Wolfgang Amadeus MOZART
(1756 – 1791)
Fantasie f-Moll
KV 594

 

Christian Gottlob HÖPNER
(1799 – 1859)
Nun ruhen alle Wälder

__________________________________________________

Dr. Ralf Hansjosten (Trier) und Andreas Wiesmann an beiden Orgeln der Stadtpfarrkirche

Online-Orgelnacht am 23. Mai 2021

Nachdem die traditionelle Orgelnacht an Pfingsten aufgrund der derzeitigen Situation leider nicht in der herkömmlichen Form stattfinden kann, bieten wir per Internet eine musikalische Reise durch die Schongauer Partnerstädte an: im Rahmen eines Online-Konzerts spielt Andreas Wiesmann Orgelmusik aus Deutschland, Großbritannien, Belgien, Italien, Polen und Frankreich. Zu sehen und zu hören ist das Online-Orgelkonzert hier auf der Homepage, sowie auf www.pg-schongau.de ab Pfingstsonntag, 23. Mai / 16.00 Uhr und zu jedem späteren Zeitpunkt.

 

PROGRAMM

SCHONGAU / DEUTSCHLAND

Johann Sebastian BACH Fantasia super „Komm, Heiliger Geist, Herre Gott“ BWV 651

(1685 – 1750) aus den 18 „Leipziger Orgelchorälen“

 

ABINGDON / ENGLAND

John STANLEY Ten Voluntaries for the Organ op. 5

(1712 – 1786) Voluntary No. 1 in C

 

SINT NIKLAAS / BELGIEN

Jacques-Nicolas LEMMENS Cantabile h-Moll

(1823 – 1881)

 

LUCCA / ITALIEN

Giacomo PUCCINI Sonata per organo in Sol maggiore

(1858 – 1924) (Orgelsonate G-Dur)

 

GOGOLIN / POLEN

Moritz BROSIG Choralvorspiel „Komm, Gott Schöpfer, Heiliger Geist“ op. 58/6

(1815 – 1887) Choralvorspiel „Komm, o komm, du Geist des Lebens“

 

 

COLMAR / FRANKREICH

Charles-Marie WIDOR Orgelsymphonie Nr. 6 g-Moll op. 42/2

(1844 – 1937) 1. Satz: Allegro

Hinweis

Aufgrund der derzeitigen Situation und den damit verbundenen Auflagen und Beschränkungen werden bis auf Weiteres alle Konzerte unserer Reihe als Online-Konzerte stattfinden. Auch wenn ein Konzertbesuch via Internet niemals die Atmosphäre mit Publikum im Kirchenraum wiedergeben kann, möchten wir Sie dennoch ganz herzlich dazu einladen und wünschen Ihnen viel Freude und Zuversicht an unseren Musikbeiträgen in dieser außergewöhnlichen Zeit. Eine Terminübersicht finden Sie hier: Jahresprogramm 2021